Start » Presse » Archiv » Presse 2009 » Unterstützung für die Aktion „Wunschzettel"
 
Unterstützung für die Aktion „Wunschzettel" E-Mail
Estart_fotoine großzügige Spende si­chert auch zukünftig die be­liebte Wunschzettel- und an­dere Aktionen des Deutschen Kinderschutzbundes in Glad-beck für die nächsten Jahre. Irene Gosepath vom Kinder­schutzbund freute sich sehr über den Geldsegen von der der Sparkasse Gladbeck. Die Fördermittel der Sparkasse werden bereits seit 2005 zur finanziellen Unterstützung der Wunschzettelaktion einge­setzt. Sparkassendirektor Ludger Kreyerhoff stellt das Anliegen dieses Förderprojektes heraus: „Von dieser Aktion profitieren diejenigen Kinder in Glad­beck, deren Eltern selbst die kleinsten Wünsche zu Weih­nachten aus finanziellen Gründen nicht erfüllen kön­nen." Das Unternehmen un­terstützt mit den Erlösen aus der Sparlotterie gemeinnützi­ge Projekte. Allein in diesem Jahr wurden rund 100 000 Euro an Zweckerträgen in Glad­beck ausgeschüttet. Davon haben nicht nur die Wunschzet­telaktion des Deutschen Kin­derschutzbundes, sondern auch viele andere Projekte aus verschiedenen gesellschaftli­chen Bereichen wie Soziales, Sport oder Kunst und Kultur profitiert.

  • 404 Not Found
  • Not Found

WAZ Gladbeck, 19.12.2009