Start

Nummer gegen Kummer

116111
Banner

Besucherzähler

Heute2
Gestern26
Monat529
 
Willkommen auf der Startseite
PDF Drucken E-Mail

  • 403 Forbidden
BVR und Deutscher Kinderschutzbund

Gemeinsam für Kinder

Neue Trikots bekam nun das A-Jugendteam des BV Rentfort. Die attraktive Werbefläche auf der Brust wurde jedoch nicht wie eigentlich üblich „vermarktet“, sondern man entschied sich, diese Werbefläche einem guten Zweck zukommen zu lassen. Die Wahl der Rentforter Fußballjugend fiel auf den Deutschen Kinderschutzbund. Dieser kümmert sich u. a. um die Bekämpfung von Kinderarmut, kämpft für Kinderrechte und gegen Gewalt an Kindern, und sorgt für die Unterstützung von Betroffenen. Die Rentfort Fußballjugend möchte mit dieser Aktion diesen Themen einfach etwas mehr Aufmerksamkeit verleihen. Informationen zum DKSB finden Sie hier: www.dksb-gladbeck.de

Auch über gemeinsame künftige Aktionen haben der Vorsitzende des Ortsverbandes Gladbeck, Herr Dr. Peter Fischer und der Jugendleiter des BV Rentfort, Herr Dennis Dörnemann, sich am Rande der Trikotpremiere bereits ausgetauscht.

Die Rentforter Fußballjugend freut sich über die neue Partnerschaft. Alle Beteiligten sprechen ihren besonderen Dank aus an das Bestattungsinstitut Bosch-Rohlf, deren Inhaber, Herr Markus Bosch, diese Aktion finanziell ermöglicht hat.

Das Bild zeigt neben der Mannschaft in den neuen Trikots die folgenden Personen:

 o. l.: Stefan Kowalski (Co-Trainer)

 2. v. o. l.: Dennis Dörnemann (Jugendleiter BV Rentfort)

 3. v. o. l.: Dr. Peter Fischer (1. Vorsitzender des DKSB Ortsverbandes Gladbeck

 
PDF Drucken E-Mail
 

Kinderschutzbund e.V.

Ortsverband Gladbeck

Gemeinsam für die Zukunft aller Kinder

Wir setzen uns für die Rechte aller Kinder und Jugendlichen auf ein gewaltfreies Aufwachsen und Beteiligung ein. Wir stärken sie bei der Entfaltung ihrer Fähigkeiten.
Wir mischen uns zugunsten der Kinder ein – in der Bundes- und Landesgesetzgebung, bei Planungen und Beschlüssen in unseren Städten.
 

Unser Leitbild

Bessere Lebensbedingungen

Wir fordern eine Verbesserung der materiellen Lebensbedingungen für Kinder und Familien, eine kinderfreundliche und gesunde Umwelt und gute Einrichtungen für Kinder und Jugendliche. Durch vielfältige praktische Angebote gestalten wir eine lebenswerte Zukunft für unsere Kinder mit.