Start » Aktuelles
 
E-Mail

Diplom-Sozialpädagogin unterstützt Jungen und Mädchen mit psychologischen Auffälligkeiten

Keine Freunde, kaum Selbstwertgefühl oder Ärger in der Schule: Diplom-Sozialpädagogin Brigitta Blomberg-Gerwert im Ruhestand bietet beim Kinderschutzbund Beratungen für Jungen und Mädchen an.

Die Symptome und Probleme für psychologische Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen sind unterschiedlich: Sie gehen von Mobbing in der Schule, über familiäre Probleme wie Scheidung über Strukturen durch neue Medien bis hin zu gestiegenen Anforderungen. Dies zu erkennen, Hinweise zu Gründen anzusprechen und Hilfestellung zu geben, war Aufgabe von Brigitta Blomberg-Gerwert im Rahmen ihrer bisherigen Tätigkeit als Psychologielehrerin an einem Essener Gymnasium.

Nun möchte sie diese Hilfen über den Kinderschutzbund auch Gladbecker Kindern und Familien anbieten. Dabei können auch einmalige Gespräche reichen, um eine Lösung zu finden. Oft wird von den Betroffenen auch nur ein Zuhörer für ihre Sorgen gebraucht. Bei Bedarf kann die Beratung auch zu mehreren Terminen in unterschiedlichem Rhythmus erfolgen. Blomberg: „Die Beratung hat keinen therapeutischen Anspruch, sondern als Ziel, mehr Selbständigkeit in der Bewältigung kritischer Situationen zu erlangen.“

Die Gespräche finden in den Räumen des Kinderschutzbundes, Kirchplatz 8, statt und sind anonym. Sowohl an Eltern als auch an Lehrer, die Auffälligkeiten feststellen, richtet sich das Angebot. Kinder und Jugendliche können auch allein Kontakt aufnehmen.

Die nächsten Termine für die Beratung: 2.,9. und 23. Juli, 6. und 27. August, 3. und 24. September, jeweils ab 13 Uhr. Termine nach vorheriger Absprache am 4. und 25. Juli, 8. und 29. August, 5. und 26. September ab 16 Uhr. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder  28888