Start » Presse » Archiv » Presse 2007 » Wünsche an den Bund für Kinderschutz
 
Wünsche an den Bund für Kinderschutz E-Mail

  • 404 Not Found
  • Not Found

Weihnachtspostamt bis 10. Dezember

Was wünscht ihr euch? Das fragt der Kinderschutzbund auch in diesem Jahr wieder alle Kinder in Gladbeck, die ganz spezielle Wünsche auf dem Herzen haben.

Das können materielle Dinge sein wie der lang ersehnte Schreibtisch, das dringend benötigte Bett oder der Baukasten, für den die Eltern kein Geld haben.

 

In den Briefen ans Weihnachtspostamt können die Kinder aber auch alle ihre Anliegen mitteilen: Sorgen, Kummer, Freude oder Fragen. Alle Briefe werden vom Weihnachtsmann gelesen. Weil er viel Zeit braucht für die Beant-iWortung und vielleicht auch 'einige Wünsche bis Weihnachten erfüllen will, sollte die Post bis spätestens 10. Dezember beim Kinderschutzbund eingetroffen sein. Auch in diesem Jahr wird die Arbeit des Weihnachtsmannes finanziell von der Stadtsparkasse kräftig unterstützt.

Die Briefe können in einen Sonderbriefkasten eingeworfen oder per Post an den Weihnachtsmann des Kinderschutzbundes, Kirchplatz 8, 45964 Gladbeck, geschickt werden. Oder als e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können

WAZ, 12.11.2007
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 19. Dezember 2009 um 17:43 Uhr